Über uns
Geschichte
FICEP.

DIE WELT,

UNSERE FAMILIE.

Die Geschichte von Ficep ist die Geschichte zweier Familien, die der Unternehmergeist vereint hat.
Ficep wurde im Oktober 1930 von den Familien Colombo und Giuliani in Gazzada unter dem Namen “Fabbrica Italiana Cesoie E Punzonatrici” - Italienische Stanz- und Schermaschinen-Fabrik - gegründet.
2017
FICEP HEUTE

Mit 15 Tochtergesellschaften weltweit ist Ficep weltführender Hersteller von automatischen Stahlverarbeitungsanlagen und Software.
2012
ERÖFFNUNG DER AKADEMIE

Die originelle Idee, das Ficep-Know-how auch den Nischenindustrien in der Stahlfertigungs- und Schmiedebranche zugänglich zu machen, ist Realität.
1997
ERÖFFNUNG DES WERKS IN CROSIO DELLA VALLE

Während sie einem starken Preiswettbewerb ausgesetzt war, hat Ficep das Beste aus ihrer internen Organisation gemacht und ein logisches Netz von Unternehmen mit hoch spezialisierten und flexiblen Trabantenunternehmen geplant, wodurch Management-
einsparungen ohne Verzicht auf die hohen Qualitätsstandards möglich wurden.
1995
DIREKTANTRIEBSTECH-
NOLOGIE


Ficep präsentiert die erste Direktantriebstechnologie (Direct Drive) mit Linearmotor für neue Spindelpressen, ein allgegenwärtiges Produkt, das es ermöglicht, den Energieverbrauch zu senken, ohne die Produktionskapazität zu beeinträchtigen.
1988
FICEP FRANCE

Gründung der ersten Ficep-Tochtergesellschaft in Übersee. Seither wurden weltweit 14 weitere Tochtergesellschaften gegründet.
1974
FICEP WIRD EINE AKTIENGESELLSCHAFT

In Jahren tiefgreifenden sozialen Wandels änderte Ficep 1974 seinen Namen, um eine „S.p.A.“ (Aktiengesellschaft) zu werden und sich an die internationalen Marktanforderungen anzupassen.
1965
EINFÜHRUNG DER ERSTEN CNC-GESTEUERTEN ANLAGE

Ein wichtiger technologischer Schritt nach vorne wurde durch den Wechsel zur Elektronik und der Herstellung innovativer automatischer Anlagen mit numerischer Kontrolle für die Abteilung Maschinen zur Stahlerzeugung möglich.
1953
ERÖFFNUNG DER ERSTEN FICEP FABRIK

Nach den dunklen Jahren des zweiten Weltkriegs leistete Ficep einen wichtigen Beitrag zum Wiederaufbau des architektonischen Erbes Italiens. Ficep eröffnet seine erste Fabrik im Schwermaschinenbau.
1935
HERSTELLUNG VON MANUELL UND MOTORBETRIEBENEN SCHEREN

Ficep beginnt mit der Herstellung von manuell betriebenen Scheren, motorisierten Stanz- und Schermaschinen, die schon bald durch die Herstellung von Schrottscheren ergänzt werden.
1930
DIE GESCHICHTE VON FICEP NIMMT IHREN ANFANG

Im Oktober wird die „Fabbrica Italiana Cesoie e Punzonatrici” gegründet.
2017
FICEP HEUTE

Mit 15 Tochtergesellschaften weltweit ist Ficep weltführender Hersteller von automatischen Stahlverarbeitungsanlagen und Software.
2012
ERÖFFNUNG DER AKADEMIE

Die originelle Idee, das Ficep-Know-how auch den Nischenindustrien in der Stahlfertigungs- und Schmiedebranche zugänglich zu machen, ist Realität.
1997
ERÖFFNUNG DES WERKS IN CROSIO DELLA VALLE

Während sie einem starken Preiswettbewerb ausgesetzt war, hat Ficep das Beste aus ihrer internen Organisation gemacht und ein logisches Netz von Unternehmen mit hoch spezialisierten und flexiblen Trabantenunternehmen geplant, wodurch Management-
einsparungen ohne Verzicht auf die hohen Qualitätsstandards möglich wurden.
1995
DIREKTANTRIEBSTECH-
NOLOGIE


Ficep präsentiert die erste Direktantriebstechnologie (Direct Drive) mit Linearmotor für neue Spindelpressen, ein allgegenwärtiges Produkt, das es ermöglicht, den Energieverbrauch zu senken, ohne die Produktionskapazität zu beeinträchtigen.
1988
FICEP FRANCE

Gründung der ersten Ficep-Tochtergesellschaft in Übersee. Seither wurden weltweit 14 weitere Tochtergesellschaften gegründet.
1974
FICEP WIRD EINE AKTIENGESELLSCHAFT

In Jahren tiefgreifenden sozialen Wandels änderte Ficep 1974 seinen Namen, um eine „S.p.A.“ (Aktiengesellschaft) zu werden und sich an die internationalen Marktanforderungen anzupassen.
1965
EINFÜHRUNG DER ERSTEN CNC-GESTEUERTEN ANLAGE

Ein wichtiger technologischer Schritt nach vorne wurde durch den Wechsel zur Elektronik und der Herstellung innovativer automatischer Anlagen mit numerischer Kontrolle für die Abteilung Maschinen zur Stahlerzeugung möglich.
1953
ERÖFFNUNG DER ERSTEN FICEP FABRIK

Nach den dunklen Jahren des zweiten Weltkriegs leistete Ficep einen wichtigen Beitrag zum Wiederaufbau des architektonischen Erbes Italiens. Ficep eröffnet seine erste Fabrik im Schwermaschinenbau.
1935
HERSTELLUNG VON MANUELL UND MOTORBETRIEBENEN SCHEREN

Ficep beginnt mit der Herstellung von manuell betriebenen Scheren, motorisierten Stanz- und Schermaschinen, die schon bald durch die Herstellung von Schrottscheren ergänzt werden.
1930
DIE GESCHICHTE VON FICEP NIMMT IHREN ANFANG

Im Oktober wird die „Fabbrica Italiana Cesoie e Punzonatrici” gegründet.
Marktgebiete
Marktgebiete

News und Veranstal-
tungen
News und Veranstal-
tungen